Produktionen

POCAHONTAS

Das Theater Arlecchino geht während den Sommerferien wieder in die 'Arena im Park im Grünen' (G 80) und spielt 2 x täglich (14:00 & 16:00) für alle Daheimgebliebenen!

Kaum eine Indianerin ist bekannter oder beliebter als die Häuptlingstochter Pocahontas. Seit 400 Jahren ranken sich viele Legenden um sie. mehr ⯆

 

Das Theater Arlecchino inszeniert die Geschichte mit ruhigen und besinnlichen, aber auch lauten und turbulenten Szenen. Und natürlich dürfen die Kinder im Publikum wieder kräftig mithelfen!

Première: So, 30.Juni 2019 - 14:00 und 16:00 Uhr
Vorstellungen 30. Juni bis 11. August 2019, täglich um 14 & 16 Uhr.
Der Eintritt ist wie immer gratis (Austritt nach Belieben). Es ist keine Reservation notwendig.

Die Produktion eignet sich für Kinder ab 4 Jahren und die ganze Familie. Gespielt wird in Schweizer Mundart (Dialekt).
Dauer der Vorstellung: ca. 55 Minuten, keine Pause.

Bei unsicherem Wetter gibt Telefon 061 331 68 56 oder www.theater-arlecchino.ch Auskunft über die Durchführung (ab 12:00 Uhr)

Es spielen: Jenny Bühler, Silvio Fumagalli, Reinhardt Stehle,, Noam Jenal, Reto Ziegler/Balz Aliesch; Regie: Maya Zimmermann; Produktionsleitung und Text: Peter Keller; Musik: Balz Aliesch; Bühnenbild: Peter Keller; Bühnenbildbau: Dominik Flubacher; Kostüme: Pia Sigrist

Gespielt wird diese Produktion in der Arena im „Park im Grünen“ (ehemals Grün 80) in Münchenstein. Die Arena ist vom Restaurant Seegarten und vom Spielplatz her beschildert.
Anfahrt zum 'Park im Grünen':
Mit dem Auto: Mit dem Auto erreicht man den „Park im Grünen“ von Richtung Zürich, Bern ab der Autobahn A2 und von Richtung Delémont, Basel ab der Autobahn H18 Ausfahrt Münchenstein Ost. Nach ca. 150 m befinden rechts 180 Parkplätze.
Öffentlicher Verkehr: Tram 10: Von Rodersdorf, über Bahnhof SBB (Richtung Dornach) bis 'Neue Welt'. Bus 60: Von 'Schweizerhalle' (Richtung Biel-Benken) bis 'Neue Welt'
Bus 63: Von 'Bruderholzspital' (Richtung Muttenz Bahnhof) bis 'Neue Welt'.

Spieldaten

Flyer "Pocahontas"
Plan "Park im Grünen" Münchenstein
Beschrieb Anfahrt

⯅ schliessen ⯅

PINOCCHIO

Das Theater Arlecchino spielt während den Sommerferien auch dieses Jahr im Pavillon beim Parkrestaurant 'Lange Erlen'. Von Montag bis Samstag spielen wir 2 x täglich (14:00 & 16:00) für alle Daheimgebliebenen!

«Pinocchio» gehört zu den bekanntesten Geschichten der Kinderliteratur. mehr ⯆

 

Erzählt wird, wie die Theatergruppe von Alfredo Cuppola von Marktplatz zu Marktplatz zieht, dort ihr improvisiertes Theater aufbaut und für das Publikum die Geschichte von Pinocchio spielt, singt und erzählt. So entsteht ein Spiel auf zwei Ebenen – die Familienmitglieder die in wechselnde Rollen eintauchen, immer angetrieben vom Theaterleiter und Familienoberhaupt – und die Abenteuer von Pinocchio!

Es spielen: Brigitte Berner, Jannina Gasser, Jakob Müller, Fabienne Stocker. Regie: Manuel Müller; Theatertext: Peter Keller; Musik: Balz Aliesch; Bühnenbild: Peter Keller; Kostüme: Pia Sigrist; Bühnenbau: Dominik Flubacher.

Première: Mo, 1. Juli 2019 - 14:00 und 16:00 Uhr.
Vorstellungen bis 10. August 2019 jeweils von Montag bis Samstag um 14:00 und 16:00 Uhr.

Gespielt wird diese Produktion im Pavillon beim Parkrestaurant Lange Erlen. Der Eintritt zu den Theatervorstellungen ist gratis – Austritt nach Belieben. Es ist keine Reservation notwendig.
Die Produktion eignet sich für Kinder ab 4 Jahren und die ganze Familie. Gespielt wird in Schweizer Mundart (Dialekt).
Dauer der Vorstellung: ca. 55 Minuten, keine Pause.
Der Zuschauerbereich ist abgedeckt - wir spielen bei jedem Wetter!

Das Parkrestaurant Lange Erlen am Erlenparkweg 55 in Basel erreichen Sie mit dem Bus 36 (Haltestelle Lange Erlen; Achtung: Nur jeder 2. Kurs verkehrt via Lange Erlen!). Wenige Parkplätze hat es direkt in der Lange Erlen, weitere Parkplätze gibt es auf der anderen Seite der Wiese in Richtung Zoll Otterbach. Von dort führt ein Fussweg direkt zum Spielort!

Spieldaten

Flyer "Pinocchio"
Plan Lange Erlen
Anfahrt Lange Erlen

⯅ schliessen ⯅

DSCHUNGELBUCH (Saison 2019/20)

Das kleine Menschenkind Mogli wird von Wölfen grossgezogen. Als der böse Tiger Shir Khan in den Dschungel zurückkehrt, macht sich Mogli mit Hilfe des klugen Panthers Baghira auf, um Schutz in der Menschensiedlung zu suchen. Auf dem Weg dorthin treffen sie den stets gut gelaunten Bären Balu - und der Trubel geht erst richtig los! mehr ⯆

 

Ob ein swingender Affentanz mit dem verrückten Orang-Utan King Louie, eine Elefantenparade oder eine hypnotische Begegnung mit der Schlange Kaa - im Dschungel ist der Bär los!
Geeignet für Kinder ab 4 Jahren und die ganze Familie. Gespielt und gesungen wird in Schweizer Mundart (Dialekt).
Dauer ca.100 Min. (inkl.Pause)
Es spielen und singen: Moe Blattner, Fabio Costacurta, Silvio Fumagalli, Markus Jeppesen, Manuel Müller, Tatjana Pietropaolo und Reinhardt Stehle.
Regie: Tanja Horisberger; Text und Produktionsleitung: Peter Keller; Liedertexte: Jürg Jösslin; Musikalische Leitung und Arrangements: Reinhardt Stehle; Choreographie: Tatjana Pietropaolo; Technik: Sonja Oswald; Bühnenbild und Ausstattung: Peter Keller und Dominik Flubacher; Bühnenbau: Dominik Flubacher, Franz Reichlin; Kostüme: Antje Biniasch & Pia Sigrist; Licht: Manuel Müller

Spieldaten

Das weiss Wikipedia über das Dschungelbuch
Rudyard Kipling, Schriftsteller und Dichter

⯅ schliessen ⯅

MAXIMILIAN, DER HELD (Saison 2019/20)

Der mutige Maximilian hat nur einen Wunsch: Er will ein Held sein. Doch das ist gar nicht so leicht, wie er meint. Der König schickt ihn auf eine abenteuerliche Reise, auf der er mit einem Vampir, einem Ritter, einer Hexe, einem Drachen und Dämonen kämpfen muss. Dabei hilft ihm Tamesis, die eine richtige Elfe werden möchte. mehr ⯆

 

Doch mit seiner frechen und vorlauten Art macht Maximilian der temperamentvollen Tamesis und auch sich selbst das Leben schwer. Und so muss er lernen, dass es mehr braucht als nur Tapferkeit, um ein wahrer Held zu sein.
Schauspiel mit Gesang für Kinder und Erwachsene, empfohlen ab 5 Jahren. Sprache: Hochdeutsch.
Dauer: 2 x 40 Minuten plus Pause.
www.dasluftschloss.ch
Es spielen und singen: Das Ensemble des Theaters «Das Luftschloss» mit Luzia Soliva, Ayhan Sahin, Smadar Goldberger, Marcel Mundschin, Fabio Costacurta, Inge Rüppel. Regie: Sylvia Bossart; Stück: Fabio Costacurta; Musik: Balz Aliesch; Bühnenbild: Fabio Saccomani; Kostüme: Marianna Costacurta; Regieassistenz: Gönsül Kaya; Technik: Cyril Haldemann.

Spieldaten

⯅ schliessen ⯅

SCHNEEWITTLI (Saison 2019/20)

Schneewittli und die sieben Zwerge ist ohne Frage eine der beliebtesten Geschichten aus der Märchensammlung der Gebrüder Grimm! Das Theater Arlecchino zeigt seine ganz eigene Interpretation der Geschichte: Auch bei uns ist Schneewittli jung und schön, doch der Spiegel verlässt schon bald seinen Rahmen und greift in die Geschichte ein! mehr ⯆

 

Als der Jäger am Ende seines (Jäger-)Lateins ist und es kaum mehr Hoffnung für Schneewittli gibt, packt der Spiegel seine Zauberkräfte aus und verwandelt den Jäger in eine gute Fee!
Unser Schneewittli hat alles, was ein gutes Märchen ausmacht: Es ist lustig, traurig, schräg und rasant - und hat natürlich ein Happy End!
Dauer: 2 x 40 Minuten plus Pause.
Es spielen: Iuna Blattner, Janina Gasser, Maurus Voltz, Silvia Ferrari, Daniel Nussbaumer, Fabienne Stocker, Barbara Lienert. Regie: Andreas Bächli; Regieassistenz: Barbara Lienert; Theatertext: Peter Keller; Klappmaulfiguren: Brigitte Berner; Bühnenbild: Franz Reichlin; Kostüme: Pia Sigrist; Technik: Barbara Lienert/Dominik Flubacher.

Spieldaten

⯅ schliessen ⯅

MARIUS & DIE JAGDKAPELLE (Saison 2019/20)

D’Disco brennt! Zwei Jahre Hirschschnauzdisco – ohne Katastrophen oder dass irgendetwas passiert wäre. Und jetzt, quasi auf dem Höhepunkt ihrer Karriere, an diesem Konzert muss Tombär ja unbedingt sein Gwändli, in welches er vor lauter Lachen gebiselt hat, hinter der Bühne trocknen, indem er ein Feuer in der Garderobe entfacht. mehr ⯆

 

Da muss die Führwehr natürlich kommen. Und so geht das schon los. Die Kinder rufen die Sirenen und die Jagdkapelle spielt mit dem grad noch rechtzeitig auf die Bühne eilenden Tombär das nigelnagelneue Lied «D’Führwehr mues cho» dazu. Aber auch uralte Lieder werden ausgepackt und neu gespielt, zwischendurch wird es dann übersinnlich mit einem Überschall-Country-Lied, um danach wieder zu den alten, bekannten Disco- und Polkaliedern der Jagdkapelle zurück zu kommen. Marius & seine Mannen wären nicht die unsäglichste Kinder-Liveband der Welt, könnte sich Gross oder Klein dem hochdramatischen Jäger-Klamauk entziehen. Und dann ist alles wieder gut, die Disco gelöscht, die Jäger verschwitzt, die Kinder heiser vom Mitsingen und die Eltern ganz entspannt vom mitlachen. Was will man mehr von einem Kinderkonzert mit Drama und Happy End?
Dauer: 60 Minuten (ohne Pause)
www.jagdkapelle.ch

Spieldaten

⯅ schliessen ⯅

CHRISTIAN SCHENKER (Saison 2019/20)

Früher komponierte er seine Lieder für den Unterricht - heute lebt er von seiner Musik. Der ehemalige Kindergärtner und Musiklehrer Christian Schenker schreibt seit 1992 Lieder für Kinder und solche, die es werden wollen. Mit seinen neuen und alten Hits bringt er Kinder und Erwachsene zum Lachen, Mitsingen und Tanzen. mehr ⯆

 

Manch ein Dreikäsehoch entdeckt bei diesen Konzerten den Pogo oder das Headbanging – und Erwachsene fühlen sich um Jahre jünger. Für fröhliche Stunden ohne Altersbeschränkung!
Dauer: 60 Minuten (ohne Pause)
www.chinderlieder.ch

Spieldaten

⯅ schliessen ⯅

VOM TAPFEREN SCHNEIDER oder: Frechheit siegt (Saison 2019/20)

Socken stopfen? Hemden bügeln? Knopf an Hose nähen? Nein, das geht nicht mehr. Wenn man sieben auf einen Streich erledigt hat, dann kann man nicht einfach so weitermachen, wie bisher, und so zieht der tapfere Schneider hinaus in die Welt. Dabei ahnt er noch nicht, dass die grösste Hürde eigentlich eher klein ist. mehr ⯆

 

Und unheimlich hübsch...
Das Tamalan Theater zeigt den Weg des sympathischen Draufgängers mit viel Musik, komischen Riesen, wildem Schwein und einer verdutzten Prinzessin. Ein Flotter Schwank mit merkwürdigen Riesen und grosser Fliege.
Dauer: 60 Minuten (ohne Pause). Sprache: Hochdeutsch.
www.tamalan-theater.de
Es singt und spielt das Tamalan Theater, Fintel (Hamburg) mit Helmut Ferner und Anni Ruhland. Inszenierung: Tamalan Theater; Regie: Kai Helm; Kostüme: Monika Wondra, Anni Ruhland; Musik: Helmut Ferner.

Spieldaten

⯅ schliessen ⯅

ROTKÄPPLI - oder: Fascht e Krimi (Saison 2019/20)

Das Märchen der Gebrüder Grimm ist allen bekannt! Wir versprechen aber: So aber haben Sie Rotkäppli noch nie gesehen. Eigentlich wollte sie geradewegs zur Grossmutter. Aber jetzt ist es so lustig hier im Wald. Wie die Sonnenstrahlen zwischen den Bäumen tanzen. Wie die Vöglein lieblich singen. mehr ⯆

 

Hat der Wolf nicht recht? Doch, die Grossmutter würde sich bestimmt über einen Strauss Blumen freuen.
Mit viel Musik, Witz und augenzwinkerndem Drama wurde die alte Geschichte aufgearbeitet und für die gehobenen Ansprüche neuzeitlicher Kids verträglich gemacht. Originelle Melodien, eingängige Harmonien und schlagkräftige Texte sind angesagt!
Gespielt wird in Schweizer Mundart (Dialekt).
Eine Ko-Produktion von Theater Arlecchino und Tamalan Theater, Hamburg.
Dauer: 60 Minuten (ohne Pause)
Es spielen : Silvia Ferrari und Manuel Müller. Originaltext: Helmut Ferner und Anni Ruhland; Dialekttext und Produktionsleitung: Peter Keller; Regie: Helmut Ferner und Anni Ruhland; Musik: Helmut Ferner. Bühnenbild und Ausstattung: Tamalan Theater und Franz Reichlin;
Kostüme: Anni Ruhland.

Spieldaten

⯅ schliessen ⯅

FASNACHTSBÄNDELI (Saison 2019/20)

Das «Fasnachtsbändeli» ist die beliebte Vorfasnachtsveranstaltung des Theater Arlecchino. Die Geschichte stammt aus der Feder von Peter Keller und wird wie immer wunderbar umrahmt von Schnitzelbängg, Drummler und Pfyffer. Ein Vorfasnachts-Spass für Gross und Klein!
Dauer: 2 x 40 Minuten plus Pause. mehr ⯆

 

Es singen und spielen: Silvia Ferrari, Silvio Fumagalli, Janina Gasser, Roger Gugger, Sandra Heitz; Markus Jeppesen, Manuel Müller, Lukas Schweizer, Melina Kleiner, Casper Thiriet. Regie: Colette Studer; Text: Peter Keller; Liedertexte: Jürg Jösslin; Produktionsleitung: Peter Keller; musikalische Begleitung: Willy Wernhard; Lichtkonzept: Manuel Müller; Produktionsassistenz und Technik: Sonja Oswald; Bühnenbild: Dominik Flubacher.
Im Nachmittagsprogramm: Wiehlmys Jungi Garde und Buschinäscht, Basler Trommelakademie.
Im Abendprogramm: Amerbach-Pfyffer, Basler Trommelakademie, Schnitzelbängg.

Spieldaten

⯅ schliessen ⯅

SCHYSSDRÄGGZIIGLI (Saison 2019/20)

Schyssdräggziigli: So heisst unsere neue, kleine und feine Vorfasnachtsveranstaltung!
Wir wagen einen Blick ins Clublokal des Schyssdräggziigli. Dort treffen sich Latärnemooler, Goschtymschnyydere, Värslibrinzler und zeigen, was für eine Teilnahme an der Fasnacht alles zu tun ist. mehr ⯆

 

Natürlich wird mit Trommeln und Piccolo Fasnachtsmusik gemacht, und ein Schnitzelbänggler präsentiert seine Verse. Ideal für das neue Mitglied des Schyssdräggziigli, welches von der Fasnacht keine Ahnung hat! Das friedliche Zusammensein wird abrupt gestört, als der Tambourmajor-Stock verschwindet. Das junge Publikum im Theatersaal wird nun aktiv in die Lösung dieses Falls miteinbezogen!

Spieldaten

⯅ schliessen ⯅

ANDREW BOND (Saison 2019/20)

Andrew Bond zählt heute mit über 700‘000 verkauften Tonträgern zu den erfolgreichsten Kinderliedermachern und Musikern der Schweiz. Auch wenn ihn vielleicht der eine oder andere Erwachsene nicht oder noch nicht kennt: die Kinder kennen und singen seine Lieder dafür in- und auswendig. mehr ⯆

 

Aus den meisten Stuben, Kindergärten und Schulzimmern der Deutschschweiz sind seine Kompositionen heute nicht mehr wegzudenken. Entsprechend haben sich einige seiner CDs zu wahren Klassikern entwickelt. Andrew Bond gibt über 100 Konzerte pro Jahr in der Schweiz, meistens vor ausverkauftem Haus. Besonders auffällig an seinen Konzerten sind die Kinder in den ersten Reihen direkt vor der Bühne, die mit grossen und strahlenden Augen die Lieder nicht selten Wort für Wort mitsingen.
Dauer: 60 Minuten (ohne Pause)
www.andrewbond.ch

Spieldaten

⯅ schliessen ⯅

SILBERBÜX (Saison 2019/20)

Silberbüx ist wieder da! Nach 2-jähriger Pause schnellt die bekannteste Geheimbande der Schweiz aus ihrem Versteck und erobert wieder Stuben, Schulzimmer und Konzertsäle. Dieses Mal haben sie nicht bloss einen Fall dabei, sondern präsentieren eine ganze Reihe von Detektiv-Geschichten mit neuen Liedern und Abenteuern. mehr ⯆

 

Fall um Fall taucht man ein, verfällt dem geheimen Universum der vier besten Freunde, fiebert mit und feiert die finale Auflösung. Vielleicht werden die Kinder selber Teil der Bande. Eine Portion Mut braucht es, das Geheimwort und einen Schwur über dem alten Fuchsschädel. Für wahre Detektive ein Kinderspiel. Dann heisst es: Achtung, fertig, los! Silberbüx abenteuert durch wilde, witzige und spannende Fälle, und gemeinsam mit dem Publikum trotzen sie allen Gefahren. Ein Hoch auf die Freundschaft und das grosse Glück, miteinander Musik zu machen. Ein Detektivkonzert für alle Spürnasen mit heissen Ohren ab 5 Jahren.
Dauer: 60 Minuten (ohne Pause)
www.silberbuex.ch

Spieldaten

⯅ schliessen ⯅

ZAUBERFLÖTE (Saison 2019/20)

Eine Oper für Kinder? Aber sicher! Die «Zauberflöte» mit der wunderbaren Musik von Wolfgang Amadeus Mozart begeistert noch heute. Das Theater Arlecchino nimmt sich der spannenden Geschichte um Prinz Tamino und dem Vogelfänger Papageno an. Zusammen werden die Beiden von der Königin der Nacht ausgeschickt, um ihre Tochter Pamina zu retten, die vom Fürsten Sarastro entführt wurde. mehr ⯆

 

Natürlich dürfen die schönsten Lieder der Zauberflöte nicht fehlen!
Es spielen und singen: Maurus Voltz, Janina Gasser, Melina Kleiner; Manuel Müller, Daniel Nussbaumer, Fabienne Stocker, Reinhardt Stehle; Regie: Tanja Horisberger; Dramaturgie: Peter Keller; Text: Fabio Costacurta; musikalische Leitung: Reinhardt Stehle; Dialektbearbeitung der Lieder: Jürg Jösslin; Technik: Sonja Oswald; Kostüme: Pia Sigrist; Bühnenbild: Dominik Flubacher; Licht: Manuel Müller.
Gespielt und gesungen wird in Schweizer Mundart (Dialekt).
Dauer: 2 x 40 Minuten plus Pause

Spieldaten

⯅ schliessen ⯅

 
Theater Arlecchino - Walkeweg 122 - 4052 Basel - 061 331 68 56 - info [at] theater-arlecchino[dot]ch