Produktionen

DAS ARLECCHINO BLEIBT BIS ENDE FEBRUAR GESCHLOSSEN!

Wie befürchtet bleibt unsere Theatertür weiterhin geschlossen.
Bis mind. Ende Februar gibt es leider keine Vorstellungen im Arlecchino.

Drücken wir die Daumen, dass es im März wieder heisst: Vorhang auf!

 

FASNACHTSBÄNDELI >> ABGESAGT

Nach dem Fasnachtsbändeli kommt die Fasnacht. Meistens wenigstens. Die Frage lautet: Wird es im 2021 wieder eine Basler Fasnacht geben? Oder wird uns Corona erneut stoppen? Wir kennen die Antwort und verraten sie - am Fasnachtsbändeli!
Viel (Fasnachts-)musik und das grosse Arlecchino-Ensemble werden auch mit dem 25. Fasnachtsbändeli zu begeistern wissen!
Dauer: 2 x 40 Minuten plus Pause.

 

 

Es singen und spielen: Silvia Ferrari, Silvio Fumagalli, Janina Gasser, Roger Gugger, Sandra Heitz; Markus Jeppesen, Manuel Müller, Silja Immeli, Leon Immeli. Regie: Colette Studer; Text: Peter Keller; Liedertexte: Jürg Jösslin; Produktionsleitung: Peter Keller; Produktionsassistenz und Technik: Sonja Oswald; Bühnenbild: Dominik Flubacher.
* * * * *
TICKETS:
Nachmittag: Kinder Fr. 17.- / Erwachsene Fr. 22.-
Abend: Erwachsene Fr. 38.- / Studierende & Lernende Fr. 28.-
Der Familienpass ist nur gültig an den FP-Matinees vom 10./17.1.2021!

Tickets & Spieldaten

schliessen

SCHYSSDRÄGGZIIGLI >> ABGESAGT

Die kleine und feine Vorfasnachts-Geschichte des Theater Arlecchino! Im 2021 zum zweiten Mal. Wir spinnen die Geschichte des Schyydräggziigli weiter. Eigentlich wäre es im 2020 die erste Fasnacht von Beni geworden. Wäre… Doch nun freut sich Beni doppelt auf die Fasnacht mit seinen neuen Kollegen vom Schyssdräggziigli. Bis dann gibt es aber noch viel zu tun. Und für den Fasnacht-Banausen Beni gibt es noch einiges über die Fasnacht zu lernen.

 

 

Gespielt und gesungen wird in Schweizer Mundart. Dauer: 60 Minuten.
Es singen und spielen: Silvio Fumagalli, Lara Schenk, Suzanne Thommen, Dominik Flubacher, Lea von Allmen, Willy Wernhard, Silvia Alioski und der Schnitzelbangg ‚Strizzi‘!
Text und Produktionsleitung: Peter Keller; Regie: Urs Zeiser; 'Schyssdräggziigli'-Lied: Balz Aliesch; Bühnenbild: Dominik Flubacher.
* * * * *
TICKETS: Kinder: Fr. 17.- / Erwachsene: Fr. 22.-
(Familienpass/FamilienpassPlus: Fr. 5.-/10.- Ermässigung)

Tickets & Spieldaten

schliessen

DAS KALEIDOSKOP >> ABGESAGT

Die schlaue und selbstbewusste Januschka hat es zu Hause nicht leicht. Ihr Vater, den sie so gerne hat, ist nur selten da. Und ihre Mutter fordert viel von ihr, hört ihr aber kaum zu. Mithilfe des Kaleidoskops reist Januschka darum immer wieder in das Reich der Fantasie, wo alles ganz anders ist. Dort hat sie Spass mit ihren Freunden Fidelio, Diddi und Dadda und dem liebenswerten Roboter 7-7-3.

 

 

Doch Königin Carmina hat gar keine Freude an Januschkas Besuchen und versucht alles, um das Mädchen vom Reich der Fantasie fernzuhalten.
Ein Theaterstück mit Musik; Sprache: Hochdeutsch. Dauer: 2 x 40 Minuten.
Es spielt und singt das Ensemble des Theaters «Das Luftschloss» mit Moe Blattner, Luzia Soliva, Ayhan Sahin, Inge Rüppel, Sylvia Bossart, Balz Aliesch, Fabio Costacurta. Regie: Colette Studer; Text: Fabio Costacurta; Musik: Balz Aliesch; Bühnenbild: Fabio Sacchomani; Kostüme: Marianna Costacurta; Regieassistenz: Gönsül Kaya; Technik: Cyril Haldemann.
www.dasluftschloss.ch

Tickets & Spieldaten

schliessen

DIE TOLLI MOLLY >> ABGESAGT

Zusatzvorstellungen am 27.2./28.2/3.3.2021!
Molly, eine erfolglose Clownin, begegnet Max, dem erfolgreichen, aber ungeliebten Schokoladen-Fabrikanten. Zwei Welten treffen aufeinander, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Nur eines verbindet die beiden: ihre Einsamkeit. Aber Molly schafft es, Max in ihre Fantasiewelt zu entführen. Eine Geschichte über Einsamkeit, Freundschaft und Fantasie.

 

 

Voller Poesie und witziger Clownerie.
Gespielt und gesungen wird in Schweizer Mundart. Dauer: 60 Minuten.
Es spielen: Inge Rüppel (Molly), Manuel Müller (Max, Geschäftsmann), Dominik Flubacher (Zirkusdirektor). Produktionsleitung: Peter Keller; Regie: Tanja Horisberger; Idee & Text: Fabio Costacurta; Bearbeitung: Peter Keller; Musik: Balz Aliesch; Kostüme: Pia Sigrist; Technik: Dominik Flubacher.

Tickets & Spieldaten

schliessen

ZAUBERFLÖTE

Eine Oper für Kinder? Sicher doch! «Die Zauberflöte» mit der Musik von Wolfgang Amadeus Mozart zählt zu den bekanntesten Opern. Das Theater Arlecchino erzählt die spannende Geschichte von Prinz Tamino und dem Vogelfänger Papageno. Zusammen werden die beiden von der Königin der Nacht ausgeschickt, um ihre Tochter Pamina zu retten, die vom Fürsten Sarastro entführt wurde. Natürlich dürfen die schönsten

 

 

Lieder der Zauberflöte nicht fehlen!
Gespielt und gesungen wird in Schweizer Mundart. Dauer: 2 x 40 Minuten (mit Pause).
Es spielen und singen: Maurus Voltz, Sina Wilhelm, Melina Kleiner/Janina Gasser, Manuel Müller, Daniel Nussbaumer, Fabienne Stocker, Reinhardt Stehle. Dramaturgie: Peter Keller; Text: Fabio Costacurta; Regie: Manuela Glanzmann; musikalische Leitung: Reinhardt Stehle; Dialektbearbeitung der Lieder: Jürg Jösslin; Technik: Barbara Lienert; Kostüme: Pia Sigrist; Bühnenbildentwurf: Kurt Walter; Bühnenbau: Dominik Flubacher.

Tickets & Spieldaten

schliessen

PICKNICK (Gastspiel Theater Szene, Bern)

Nick und Pick wandern los und finden das schönste Plätzchen auf Erden. Nick will spielen! Und es fliegen die Bälle… Pick spielt mit! Und ist plötzlich verschwunden. Such mich doch! Da rumpelt’s im Bauch. Hunger! Was hat eigentlich Pick eingepackt, was Nick? Das soll schmecken? Zum Glück hat Tom auch etwas dabei. Merci u ä Guetä!
Für Kinder von ca. 2 - 7 Jahren.
Sprache: Schweizer Mundart.

 

 

Dauer: 60 Minuten.
Schulvorstellung:
Mi, 17.03.2021 | 10:00 Uhr

Theater Szene

Tickets & Spieldaten

schliessen

SILBERBÜX (Migros Kinderkonzert)

Benno, Maurice und Brigitt sind beste Freunde. Kein Wunder, sie wohnen im gleichen Quartier, haben denselben Schulweg und sitzen in der Klasse nebeneinander. Kurz vor den Ferien taucht ein neues Mädchen auf: Steffi. Die wünscht sich nichts sehnlicher, als Freunde zu finden. Eines Abends sieht sie vom Küchenfenster aus, wie drei ihrer Klassenkameraden im Keller einer alten Schlosserei verschwinden.

 

 

Sie schleicht ihnen hinterher. Als durch die dicke Holztür leise Musik erklingt, ist der Fall klar: Steffi will dabei sein…!
Das Detektivkonzert SPURE IM SINN erzählt, wie alles begann mit Silberbüx, mit dem Geheimversteck, der Gründung der Detektivbande – und der Band. Ein Hoch auf die Freundschaft und das grosse Glück, miteinander Musik zu machen!
Mit Brigitt Zuberbühler, Stefanie Hess, Benno Muheim und Maurice Berthele
Nach dem Hörspiel von Paul Steinmann und Silberbüx
Begleitung Inszenierung: Jürg Schneckenburger
Von Fall zu Fall – die neue Hörspielreihe von Silberbüx
Ab Frühling 2020 erscheint regelmässig ein neuer Fall von Silberbüx. Bleibt dran an den abenteuerlichen Geschichten und Liedern unserer Geheimbande.
Dauer: 60 Minuten (ohne Pause)
* * * * *
TICKETS: Kinder: Fr. 17.- / Erwachsene: Fr. 22.-
Der Familienpass ist nicht gültig!

www.silberbüx.ch

Tickets & Spieldaten

schliessen

GRIMM-MÄRLI FÜR KLEI & GROSS!

Um die Zeit zu verkürzen, bis das Theater Arlecchino wieder öffnen kann, stellen wir hier fünf Märli-Hörspiele zur Verfügung. So vergeht die Zeit im Flug!
Die Hörspiele sind im Auftrag der BLKB entstanden und wurden mit Schauspielerinnen und Schauspielern des Theater Arlecchino aufgenommen. Mit den Hörspielen wollte die BLKB vor zwei Jahren das Märli-Telefon wieder aufleben lassen.

 

 

Nun wünschen wir viel Hörspass und vergnügliche Ausflüge in die Welt der Märli!

Hier geht es zu den Märli!



schliessen

VIDEO PINOCCHIO

Um Ihnen und Ihren Familien die theaterfreie Zeit zu versüssen, stellen wir die Video-Aufnahme einer Vorstellung von «Pinocchio» im Sommer 2019 in der Lange Erlen zur Verfügung.
Vielen Dank an Alain Höfler & artx-media für den tollen Film. Viel Spass!

Pinocchio

 

MALLAS & TATJ > verschoben!

Der Anlass wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben!


Willkommen zum Arlecchino-Kulturabend - es erwartet Sie ein Abend voller Clownerie & Slapstick!
Mallas und Tatj zeigen eigene, kleine Stücke, Geschichten und Episoden, welche in enger Zusammenarbeit mit Bernard Stöckli (Compagnia Due) entstanden sind: Clownerie, Musik, Tanz und Bademantel.
Kennengelernt haben sich die beiden im Theater Arlecchino während der Produktion von «Peter Pan».

 

 

Als Indianer-Paar aus Nimmerland gelang ihnen das Zusammenspiel in perfekter Art und Weise.
Hereinspaziert und herzlich Willkommen!
Donnerstag, 26. November 2020 um 20:00 Uhr.
Türöffnung & Barbetrieb ab 19:00 Uhr.
Spieldauer ca. 55 Minuten.
Eintritt Fr. 15.- / Tickets bitte reservieren!

Mallas&Tatj auf Facebook



schliessen

 
Theater Arlecchino - Walkeweg 122 - 4052 Basel - 061 331 68 56 - info [at] theater-arlecchino[dot]ch
AGB - Datenschutzerklärung - Impressum