Produktionen

ROTKÄPPLI - oder: Fascht e Krimi

Das Märchen der Gebrüder Grimm ist allen bekannt! Wir versprechen aber: So haben Sie Rotkäppli noch nie gesehen. Eigentlich wollte sie geradewegs zur Grossmutter. Aber jetzt ist es so lustig hier im Wald. Wie die Sonnenstrahlen zwischen den Bäumen tanzen. Wie die Vöglein lieblich singen. Hat der Wolf nicht recht? Doch, die Grossmutter würde sich bestimmt über einen Strauss Blumen freuen.

 

 

Mit viel Musik, Witz und augenzwinkerndem Drama wurde die alte Geschichte aufgearbeitet und für die gehobenen Ansprüche neuzeitlicher Kids verträglich gemacht. Originelle Melodien, eingängige Harmonien und schlagkräftige Texte sind angesagt!

Gespielt wird in Schweizer Mundart (Dialekt).
Eine Ko-Produktion des Theater Arlecchino und dem Tamalan Theater, Fintel (Hamburg).
Dauer: 60 Minuten (ohne Pause
Es spielen: Silvia Ferrari und Manuel Müller. Originaltext: Helmut Ferner und Anni Ruhland; Dialekttext und Produktionsleitung: Peter Keller; Regie: Helmut Ferner und Anni Ruhland; Musik: Helmut Ferner. Bühnenbild und Ausstattung: Tamalan Theater und Franz Reichlin; Kostüme: Anni Ruhland.

TICKETS:
Kinder: Fr. 17.- / Erwachsene: Fr. 22.-
(Familienpass/FamilienpassPlus: Fr. 5.-/10.- Ermässigung)

Tickets & Spieldaten

schliessen

SCHNITZELBANGG-STUBEDE 2020

Der perfekte Einstieg in die Basler Fasnacht - ein Abend mit den besten Schnitzelbängg im Theater Arlecchino!
Fr, 28. und Sa, 29.02.2020 / 19:30 (Theater Arlecchino und Seibi Käller)


Die Stubede ist ein Benefiz-Anlass für das Theater Arlecchino; alle Schnitzelbänggler treten ohne Bezahlung auf.

Alle Stubede-Vorstellungen sind ausverkauft!

 

BÄNGGLER MATINEE VO DE BEBBI BÄNGG (mit Frinde)

Alle Schnitzelbängg der Bebbi Bängg - und einige Gastbängg - singen ihre neuen Verse der Fasnacht 2020!
Bebbi Bängg das sind: Bangg Rott, Dipflischysser, Familie M. Steiner, Nonnkonform, PereFyss, Schlyychwäärbig, Rollaator Röösli, Styyrverwaltigg und Wyybuure! Als Gastbängg treten auf: Dintelimpli Wild) , Giftspitzi (BSG) und Frau Länzli (BSG).Bei einem Kaffee oder bei einem Schluck Weissen und einem Kääskiechli lassen sich die Bebbi Bängg geniessen.

 

 

Die Bebbi Bängg zeigen ihre Kostproben ab 11:00 Uhr im Theater-Saal und im Gastro-Bereich!

Tickets & Spieldaten

schliessen

THEATER ECHAD: «MIR SI HOLLYWOOD»

Eine Theaterwerkstatt für Menschen mit einer Beeinträchtigung im Raume Basel.
Hollywood ist das Symbol für unsere Träume, aber auch für unsere Alpträume. Jeder sieht im Film das, was er gerne sein möchte, oder wovor er Angst hat. Das heisst, wir sehen uns selbst.
In der ersten Szene erfährt der Zuschauer, welche Ideen und Einfällen unserem neuen Theaterstück zugrunde liegen. Bei diesem Findungsprozess haben sich folgende Personen und Situationen herausgeschält: Einen Sheriff, eine verlassene Geliebte, James Bond, einen Meisterdieb, eine Glückssucherin und einen Bösewicht, der in der Hölle landet.

 

 

Nach alter Hollywoodtradition spielt unsere Geschichte mitten im wilden Westen und führt uns dann direkt ins Gefängnis von Hollywood. Wir erleben eine bewegende Liebesgeschichte, in der die Liebenden durch ein grausames Schicksal getrennt werden. Wir sehen, dass die richtig Bösen ihre verdiente Strafe erhalten und damit das Happy End wieder einmal gesichert ist.
Das Stück ist ebenso lustig wie berührend. Es darf herzhaft gelacht werden, aber es regt auch zum Nachdenken an. Wie immer im Theater ECHAD wird die Geschichte mit viel Musik, Tanz und unterschiedlichen Ausdrucksmitteln dargestellt.
Eintritt: Fr. 25.-
Ermässigt: Fr. 5.- (alle mit IV-Ausweis, Kinder)

Link zum Theater Echade

Tickets & Spieldaten

schliessen

WOYZECK

Ertrunken in einem Meer digitaler Medien, gefangen in einem Maststall an Einflüssen. Wie auch wir lebt Woyzeck in einer widersprüchlichen Welt zwischen Wahrheit und fiktivem Bilderwahnsinn. Eine Welt, die Georg Büchners Figur auf Schritt und Tritt verfolgt, aber nicht auffängt. Das Zeitalter der Selbstdarstellung erdrückt Woyzeck und treibt ihn zur gewaltsamen Eifersucht - auf Kosten von Marie, der Aphrodite des Stücks.

 

 

Textlich traditionell und dennoch in Einbezug eines nicht zu umgehenden modernen Phänomens - Regisseur Nima Aron Zarnegin präsentiert sein Erstlingswerk am Theater Arlecchino.
Ensemble: Tim Looby (Franz Woyzeck), León Cremonini (Mark Zuckerberg), Max Gisler (Doktor), Hannah Lou Spoerri (Marie Zickwolf), Marielle Ullrich (Margreth), Stefan Sieber Guardiola (Hauptmann)
Künstlerische Leitung: Nima Aron Zarnegin (Regie), Lea Vaterlaus (Dramaturgie), Emanuel Miller (Regie- und Bühnenassistenz), Elias Kaiser (Video), Lewis Beauchamp (Layout)
Vorstellungen:
Do, 19. & Sa, 21. März 2020 um 20:00 Uhr
Bar/Kasse: 19:30 Uhr
Erwachsene: Fr. 20
Junge Erwachsene (unter 25) und KulturLegi: Fr. 10
__________________________________________________________
Mit freundlicher Unterstützung von GGG Kulturkick und Jugendkulturpauschale

Tickets & Spieldaten

schliessen

ANDREW BOND (Migros Kinderkonzert)

'Monschterjäger und anderi Brüef'
«Daddy, was willst du werden, wenn du gross bist?» Diese Frage seines vierjährigen Sohnes hat Andrew Bond 20 Jahre lang nicht in Ruhe gelassen. Nun hat er endlich die Lieder dazu geschrieben über alltägliche und ausgefallene Berufe wie Bauleute und Handwerker, Polizistinnen und Feuerwehrleute, Dschungelcoiffeure und besondere Köche, Malerinnen, Bäcker, Chämifäger, Dino-Dompteure, Monschterjäger und viele mehr.

 

 

Und weil es bei der Arbeit immer auch ums Miteinander geht, schrieb Andrew auch Lieder über Teamwork, Klassengeist und «Guets tue tuet guet!»
Andrew Bond zählt heute zu den erfolgreichsten Kinderliedermachern und Musikern der Schweiz. Auch wenn ihn vielleicht der eine oder andere Erwachsene nicht oder noch nicht kennt: Die Kinder kennen und singen seine Lieder dafür in- und auswendig. Aus den meisten Stuben, Kindergärten und Schulzimmern der Deutschschweiz sind seine Kompositionen heute nicht mehr wegzudenken. Entsprechend haben sich einige seiner CDs zu wahren Klassikern entwickelt.
Dauer: 60 Minuten (ohne Pause)

TICKETS:
Kinder: Fr. 17.- / Erwachsene: Fr. 22.-
Der Familienpass ist nicht gültig!

www.andrewbond.ch

Tickets & Spieldaten

schliessen

SILBERBÜX (Migros Kinderkonzert)

Benno, Maurice und Brigitt sind beste Freunde. Kein Wunder, sie wohnen im gleichen Quartier, haben denselben Schulweg und sitzen in der Klasse nebeneinander. Kurz vor den Ferien taucht ein neues Mädchen auf: Steffi. Die wünscht sich nichts sehnlicher, als Freunde zu finden. Eines Abends sieht sie vom Küchenfenster aus, wie drei ihrer Klassenkameraden im Keller einer alten Schlosserei verschwinden.

 

 

Sie schleicht ihnen hinterher. Als durch die dicke Holztür leise Musik erklingt, ist der Fall klar: Steffi will dabei sein…!
Das Detektivkonzert SPURE IM SINN erzählt, wie alles begann mit Silberbüx, mit dem Geheimversteck, der Gründung der Detektivbande – und der Band. Ein Hoch auf die Freundschaft und das grosse Glück, miteinander Musik zu machen!
Mit Brigitt Zuberbühler, Stefanie Hess, Benno Muheim und Maurice Berthele
Nach dem Hörspiel von Paul Steinmann und Silberbüx
Begleitung Inszenierung: Jürg Schneckenburger
Von Fall zu Fall – die neue Hörspielreihe von Silberbüx
Ab Frühling 2020 erscheint regelmässig ein neuer Fall von Silberbüx. Bleibt dran an den abenteuerlichen Geschichten und Liedern unserer Geheimbande.
Dauer: 60 Minuten (ohne Pause)

TICKETS:
Kinder: Fr. 17.- / Erwachsene: Fr. 22.-
Der Familienpass ist nicht gültig!

www.silberbüx.ch

Tickets & Spieldaten

schliessen

ZAUBERFLÖTE

Eine Oper für Kinder? Aber sicher! Die «Zauberflöte» mit der wunderbaren Musik von Wolfgang Amadeus Mozart begeistert noch heute. Das Theater Arlecchino nimmt sich der spannenden Geschichte um Prinz Tamino und dem Vogelfänger Papageno an. Zusammen werden die Beiden von der Königin der Nacht ausgeschickt, um ihre Tochter Pamina zu retten, die vom Fürsten Sarastro entführt wurde. Natürlich dürfen die schönsten Lieder der Zauberflöte nicht fehlen!

 

 

Geeignet für Kinder ab 4 Jahren und die ganze Familie. Gespielt und gesungen wird in Schweizer Mundart (Dialekt).
Dauer ca.100 Min. (inkl.Pause)

Es spielen und singen: Melina Kleiner, Manuel Müller, Daniel Nussbaumer, Reinhardt Stehle, Fabienne Stocker, Maurus Voltz, Sina Wilhelm; Regie: Manuela Glanzmann; Dramaturgie: Peter Keller; Text: Fabio Costacurta; musikalische Leitung: Reinhardt Stehle; Dialektbearbeitung der Lieder: Jürg Jösslin; Technik: Sonja Oswald; Kostüme: Pia Sigrist; Bühnenbild: Dominik Flubacher.

TICKETS:
Kinder: Fr. 17.- / Erwachsene: Fr. 22.-
(Familienpass/FamilienpassPlus: Fr. 5.-/10.- Ermässigung)

Tickets & Spieldaten

schliessen

 
Theater Arlecchino - Walkeweg 122 - 4052 Basel - 061 331 68 56 - info [at] theater-arlecchino[dot]ch
AGB - Datenschutzerklärung - Impressum