Produktionen

Froschkönig - oder: Wie me ins Schloss kunnt

Sie wollte doch eigentlich nur ihre Kugel wiederhaben. Gut, sie hat ihm gesagt, dass er mitkommen kann,
aber sie wusste ja nicht, dass er wirklich hinterherhüpft...
Jetzt sitzt er hier. Und schmatzt. Ihh – wie eklig! Den soll sie mit auf ihr Zimmer nehmen? "Was Du versprochen hast, das musst Du auch halten", dröhnt die Stimme des Vaters in ihren Ohren.
[mehr]

 

Aber ist das die Lösung?

Eine Märchenkomödie mit Blues und Popduett. Ab 4 Jahren.
Sprache: Schweizerdeutsch/Dialekt; Dauer: 50 Minuten

Eine Koproduktion des Theaters Arlecchino und dem Tamalan Theater, Hamburg. Es singen und spielen: Silvia Ferrari und Manuel Müller; Text und Regie: Tamalan Theater; Dialekttext: Peter Keller; Kostüme: Anni Ruhland und Pia Sigrist; Bühnenbild: Tamalan Theater und Theater Arlecchino; Musik: Helmut Ferner.

Spieldaten

[schliessen]

HEIDI

Die kleine Heidi wird als Waise zu ihrem Grossvater auf die Alp gebracht. Der mürrische alte Mann ist zunächst wenig begeistert. Doch dann schliesst er das sonnige Mädchen rasch in sein Herz.
Das Glück ist jedoch nicht von langer Dauer. Schon bald wird Heidi von ihrer Tante Dete nach Frankfurt gebracht, um dort eine bessere Schulbildung zu geniessen. [mehr]

 

Ausserdem soll sie Klara, der kranken Tochter des Hauses, Gesellschaft leisten.
Fern der Berge leidet Heidi fürchterlich unter Heimweh. Als es immer schlimmer wird, darf sie wieder zurück nach Hause fahren! Als auch noch Heidis Freundin Klara zu Besuch kommt, steht dem Glück nichts mehr im Weg.
Johanna Spyri, die Autorin der Heidi-Geschichten (geboren 1827), wuchs in einer grossen Familie auf dem Land auf, war Privatlehrerin und zog auf Grund ihrer Heirat nach Zürich. Die Schweizer Schriftstellerin verfasste viele Erzählungen und Romane für Kinder und Jugendliche; die Gestalt ihrer 'Heidi' wurde weltberühmt. Die Autorin verstarb 1901.

Ein Theaterstück für Kinder ab 5 Jahren und die ganze Familie.
Sprache: Schweizerdeutsch/Dialekt.
Dauer: ca. 2 x 40 Minuten plus Pause.

Es spielen: Iuna Blattner, Silvio Fumagalli, Janina Gasser, Adriana Imfeld, Inge Rüppel, Reinhardt Stehle, Suzanne Thommen, Olivier Welz. Dramaturgie und Text: Peter Keller; Regie: Tanja Horisberger; Technik: Sonja Oswald; Kostüme: Johanna Salathé, Schneiderei: Pia Sigrist; Bühnenbild und Ausstattung: Brigitte Berner, Peter Keller, Felix Wahl und Sonja Oswald; Lichtdesign: Lukas Schweizer und Manuel Müller.

Zeitgleich zur Open-Air-Vorführung von Heidi eröffnet das Spielzeugmuseum Riehen im Frühjahr 2017 eine Ausstellung rund um das Thema „Heimat“. Weitere Infos unter www.spielzeugmuseumriehen.ch

Spieldaten

[schliessen]

HEIDI - Odd Fellow-Familientag: Gratiseintritt für Kinder!

Die Odd Fellows Loge "zu den drei Ringen Basel" offeriert allen Kindern zur Heidi-Vorstellung am 27. Mai 2017 Gratiseintritt.
Zusammen mit der "Stiftung Cerebral" finanzierte die Odd Fellows Loge im Rahmen ihres 100-jährigen Jubiläums den Treppenlift und die behindertengerechte Toilette im Theater Arlecchino.
[mehr]

 

Die Odd Fellows "zu den drei Ringen in Basel" sind Mitglied der
Schweizerischen Odd Fellows und damit Teil einer weltweiten
Organisation, einem Netzwerk mit über 250 Jahren Tradition,
mit Gründungsort London und entstanden in einem Zeitraum,
wo es weder Versicherungen noch Hilfsorganisationen gab. So
gehört es seit Beginn zu den Aufgaben aller Mitglieder, sich vor
allem für die hilfsbedürftigen Mitmenschen einzusetzen. Der
Name Odd Fellows steht für ethische Werte und eine
menschenwürdige Zukunft aller Menschen. Sie beschäftigen
sich mit der Förderung der eigenen Persönlichkeit, ethischem
und humanistischem Denken und Handeln und der Pflege der
Freundschaft. Bei den Odd Fellows findet man Männer und
Frauen aller Gesellschaftsschichten. Politisch, wirtschaftlich und
konfessionell sind sie unabhängig. Gemeinsam besitzen sie den
Willen, sich mit Toleranz und mit Respekt für eine friedliche Gesellschaft und Umwelt einzusetzen.
Die Pflege von Freundschaften, als wichtiger Bestandteil, basiert auf
gegenseitiger Toleranz. Das Symbol der Odd Fellows sind drei Kettenglieder, welche die Werte: Freundschaft, Nächstenliebe und Wahrhaftigkeit symbolisieren.

Der Familienpass hat an diesem Tag keine Gültigkeit.

Spieldaten

[schliessen]

HEIDI - Openair im Spielzeugmuseum Riehen

Ein Theaterstück Kinder und Erwachsene ab 5 Jahren.
Sprache: Schweizerdeutsch/Dialekt.
Dauer: ca. 2 x 40 Minuten plus Pause.

Das Theater findet nur bei trockenem Wetter statt! Unsichere Wetterlage? Telefon 061 331 68 56 oder www.theater-arlecchino.ch gibt Auskunft!
Muss eine Vorstellung abgesagt werden, können gekaufte Tickets bei uns auf eine andere Vorstellung umgebucht werden, oder Sie erhalten Ihr Geld zurück.
[mehr]

 

Es spielen: Iuna Blattner, Silvio Fumagalli, Janina Gasser, Adriana Imfeld, Inge Rüppel, Reinhardt Stehle, Suzanne Thommen, Olivier Welz. Dramaturgie und Text: Peter Keller; Regie: Tanja Horisberger; Technik: Sonja Oswald; Kostüme: Johanna Salathé, Schneiderei: Pia Sigrist; Bühnenbild und Ausstattung: Brigitte Berner, Peter Keller, Felix Wahl und Sonja Oswald; Lichtdesign: Lukas Schweizer und Manuel Müller.

„Feels like Heidi“
Ausstellung im Spielzeugmuseum Riehen
Vom 23.04.2017- 26.02.2018

Das Rauschen der Tannen, Schlafen auf Heu und Waschen mit Quellwasser: die neue, interaktive Ausstellung im Spielzeugmuseum «Feels like Heidi» lässt die Sinneseindrücke aus dem Roman „Heidi“ von Johanna Spyri fühlbar werden. Bestückt mit Objekten aus der Spielzeug- und der Dorfsammlung geht die Ausstellung den sinnlichen Bildern des Buches, unterschiedliche Mythen der Figur Heidi und der Welt der Berge auf lebendige und erlebbare Weise nach. Darüber hinaus wird in der Ausstellung gefragt, was es heisst, sich heimisch oder fremd zu fühlen, Heimatgefühle oder Heimweh zu haben.
Die Ausstellung wird von einem umfangreichen Veranstaltungsprogramm bestehend aus Workshops und Führungen für kleine und grosse Museumsbesucher begleitet. Die Vernissage findet am 23.4. um 11 Uhr statt.

Spieldaten

www.spielzeugmuseumriehen.ch

[schliessen]

Marius & die Jagdkapelle

Als Verschreckjäger schleichen sie nun schon seit 11 Jahren durch Feld, Wald und über die Konzertbühnen der Schweiz. Meistens aber hocken Marius und seine Kumpels vor ihrer Jägerhütte und hecken unwiderstehliche Ohrwürmer zu aberwitzigen Geschichten aus. Die Musik dazu klingt mal nach Waldschrattenfolkrock und gutem, altem Country, später stampft man in der Russendisko Polka, und im nächsten Moment rockt fadengerade der «Rehbockrock».
[mehr]

 

Marius und seine Jäger sind frisch, frech und anders. So werden sie auch mal als «Punks unter den Kindermusik-Bands» bezeichnet und sind die schrägste und lustigste Kinderpopbands der Schweiz. Weder Erwachsene noch Kinder können sich dem hochdramatischen Jäger-Klamauk entziehen.

Spieldaten

[schliessen]

Theater Soodersoo - Improvisationstheater für die ganze Familie

Wieder im Theater Arlecchino: Das Theater ‚soodersoo‘ , das Improvisationstheater aus Basel für Kinder und die ganze Familie!

Improvisationstheater, kurz Improtheater genannt, ist eine Form des Theaters, in der improvisiert wird. Niemand weiss im Voraus, was auf der Bühne passiert. [mehr]

 

Die ZuschauerInnen sind eingeladen, das Spiel mitzubestimmen. Das Publikum darf die Figuren und den Inhalt der Stücke bestimmen und so mit den SpielerInnen neue Geschichten und Märchen erfinden und diese sofort auf der Bühne bestaunen.
Was passiert beispielsweise, wenn Schneewittchen den Froschkönig bei den 7 Zwergen trifft? Oder wenn eine Zauberin und ein Held im Bauch eines Riesen mit ihren Abenteuern um die Wette prahlen?

Wir sind gespannt!

Es spielen: Andreas Bächli, Johanna Löffel, Sandra Wiggli; Musik: Manuel Müller

Kontakt: soodersooimprotheater@gmail.com

Spieldaten

So oder so!
Beitrag im 'was lauft' auf Telebasel

[schliessen]

Dank Odd Fellows: Gratis zum Auftritt von Philipp Galizia

"Odd Fellows zu den drei Ringen" und das Theater Arlecchino laden alle Freunde des Kabaretts und der Erzählkunst zu einem Abend mit Philipp Galizia ein! Der grossartige Erzähler und Bassist präsentiert ein "Best Of" aus seinen verschiedenen Solo-Programmen.

Philipp Galizia gehört zu den Originalen in der Schweizer Kleinkunstszene. [mehr]

 

Der gelernte Kontrabassist arbeitete ab 1993 beim schrägen Volksmusikunternehmen Familie Trüeb und sammelte später beim Pfannestil Chammer Sexdeet Erfahrungen für seine Solokarriere. Philipp Galizia ist ein begnadeter Erzähler, dem minimalste Gestik genügt. Wenn er erzählt, dann bringt er nicht nur die feinen Saiten seines Kontrabasses zum Schwingen, sondern er bewirkt auch, dass im Publikum die Antennen fürs Zwischenmenschliche auf Empfang gestellt werden.

Odd Fellows, zusammen mit dem Theater Arlecchino Veranstalter dieses Abends, setzen sich ein für ein achtsames, menschliches Miteinander und sind offen gegenüber andern Meinungen und andern Kulturen. Sie wollen verantwortungsvoll handeln. Deshalb hat die Persönlichkeitsentwicklung einen hohen Stellenwert. Odd Fellows glauben daran, dass jede Person etwas dazu beitragen kann, die Lebensqualität im gesellschaftlichen Umfeld zu steigern.

Spieldaten

[schliessen]

Oltre G - L'illogica utopia

omaggio al teatro-canzone di Giorgio Gaber

curato da Luca Manganelli

"Oltre G - L'illogica utopia" vuole rendere omaggio alla figura di Giorgio Gaber, cantautore, attore, cantante e intellettuale. Una voce fuori dal coro di cui vogliamo offrire, con la tipica formula del teatro-canzone, una panoramica della sua opera, con le riflessioni sulla politica, sulla vita civile, sull'amicizia, sull'amore e sull'esistenza.
[mehr]

 

Uno spettacolo dove si fondono il teatro e la canzone, le risate e le riflessioni, l'umorismo e la provocazione che fa pensare.

Ingresso 25 CHF
Spettacolo in Italiano

Info & prenotazioni:
oltreg2017@gmail.com

Spieldaten

[schliessen]

La troupe «Macha et Compagnie» présente: Les 3 Mousquetaires

Alexandre Dumas
Adaptation de Maria Thorgevsky

Vendredi/Freitag, 12. Mai 2017 / 19:30
Samedi/Samstag, 13 Mai 2017 / 19:30
Théâtre Arlecchino, Walkeweg 122, 4052 Bâle

Réservations : troupe.macha@gmail.com
Tarifs : normal 20.00, membres AF & étudiants 15.00, scolaires 10.00
____________________________________

Dieses Jahr feiert die Theater Truppe "Macha & Companie" der „l’Alliance Française de Bâle“ den Geist Frankreichs durch eine zeitgenössische Bühnenbearbeitung des berühmtesten Romans von Alexandre Dumas: „Die drei Musketiere“.
[mehr]

 

Mit den Augen der Landsleute der talentierten, russisch-stämmigen Bühnenregisseurin Maria Thorgevsky (Macha) sagt sie: „Alexandre Dumas ist der wichtigste französische Autor, der mit seinem berühmten Roman bewirkt hat, dass sich ganz Russland in Frankreich verliebt hat“.
Angetrieben durch die Ausstrahlung und kreative Energie von Macha entführen Sie die Darsteller in die Abenteuer des ungestümen d’Artagnan: Der junge aus der Gascogne findet sich in Paris ein, um Musketier von König Luis XIII zu werden. Er trifft Athos, Porthos und Aramis, mit denen er ein aufsässiges Quartett gründet, welches dem königlichen Paar dient. Die vier Männer, in reiner Freundschaft verbunden, vereinigen sich, um die Königin, Anna von Österreich, vor den perfiden Manövern des Kardinal Richelieu und seiner bezaubernden Spionin, Milady de Winter, zu retten.
Dieses fesselnde Mantel-und-Degen-Abenteuer versetzt Sie in die politischen Intrigen und Romanzen des Frankreichs Luis XIII, verzaubert vom Duft der Unbeschwertheit und des greifbaren, ungezügelten Vergnügens der Darsteller.

Einer für alle, alle für einen!
___________________________________________________________________________

Cette année, la troupe de l’Alliance Française de Bâle « Macha & Compagnie » célèbre l’esprit français à travers une adaptation contemporaine du plus célèbre des romans d’Alexandre Dumas : Les Trois Mousquetaires.

Aux yeux des compatriotes de la talentueuse metteure en scène d’origine russe Maria Thorgevsky (Macha) : « Alexandre Dumas est le premier des auteurs français et avec son illustre roman, il fait littéralement tomber amoureux de la France la Russie toute entière».

Sous le souffle et l’énergie créative de Macha, les comédiens vous transportent au fil des aventures de l’impétueux d’Artagnan :
Le jeune gascon se rend à Paris pour devenir mousquetaire du Roi Louis XIII. Il rencontre Athos, Porthos et Aramis avec lesquels il forme un quatuor frondeur, au service du couple royal. Les 4 hommes, liés d’une amitié pure, s’unissent pour sauver la Reine, Anne d’Autriche, des perfides manœuvres du Cardinal de Richelieu et de son envoûtante espionne Milady de Winter.

D’aventures de cape et d’épée en aventures passionnées, vous plongerez dans les intrigues politiques et amoureuses de la France de Louis XIII, envoutés par un parfum d’insouciance et le plaisir palpable et non contenu des comédiens…

Un pour Tous, Tous pour Un !
___________________________________________________________________________

This year the « Alliance Française de Bâle » theater group “Macha et Compagnie” celebrates the French spirit with a contemporary adaptation of Alexandre Dumas’s best known novel: The Three Musketeers.

In the eyes of the talented Russian producer Maria (Macha) Thorgevsky’s compatriots: “Alexandre Dumas is the most famous of French authors. Thanks to his renowned novel, he literally makes the entire of Russia fall in love with France.”

Driven by Macha’s vibrancy and creative energy, the actors take you through the adventures of the impetuous d’Artagnan: the young Gascon goes to Paris to become one of King Louis XIII’s musketeers. He meets Athos, Porthos and Aramis with whom he forms a rebellious quartet at the service of the royal couple. The four men are attached by a pure friendship and unite to save the Queen Anne of Austria from the treacherous manoeuvers of Cardinal de Richelieu and his bewitching spy Milady de Winter.

From swashbuckling to passionate adventures, you will be immersed in France’s political intrigues and romances of the Louis XIII era. A perfume of insouciance as well as the actors’ palpable pleasure and untamed enjoyment on stage will enchant you throughout the play.

One for all, all for one!

Spieldaten

[schliessen]

Theater Arlecchino - Walkeweg 122 - 4052 Basel - 061 331 68 56 - info [at] theater-arlecchino[dot]ch